Dienstag, 20. Mai 2008

Randbemerkungen

Im Gegensatz zu neulich konnte heute ein äußerlich eher ausrastender ("Ich verlasse jetzt mal die klassischen Sandwich-Regeln, naja, schön, daß Sie alle da sind") und dafür innerlich kichernder Praktikumsbetreuer beobachtet werden.

Heute hat mindestens eine türkische Mannschaft auf der Alm Fußball gespielt, und die Fans werden nicht müde, den Erfolg/das Ende des Spiels/ den Sonnenuntergang mithilfe ihrer Autohupen zu preisen.

Da keine Personen zu Schaden gekommen sind, kann ich eigentlich nur bedauern, daß die Philharmonie nicht ganz abgebrannt ist - sorry, aber ein hübsches Gebäude is' das ja wohl nicht.

Wenn Klinische Linguisten nach ihrer Spätvorstellung bei Trutti in der Kneipe der Wahl auf Psychologie-Dozenten treffen, erörtern sie höflicherweise fünf Minuten lang, ob sie woanders hingehen sollen, und wenn sie sich (in meinen Augen richtigerweise) dagegen entscheiden, sind sie gerne beim rechnungserheischenden Herbeizaubern der Kellnerin behilflich.

1 Kommentar:

vert hat gesagt…

bei einer philharmonie kommt es ja wohl auch ein wenig auf die inneren werte an!
außerdem kann man scharoun-bauten doch nicht einfach so plätten!
schwer empört (naja auch wieder nicht so sehr, steht ja noch...),
vert