Mittwoch, 26. März 2008

Bilder II

So sieht Lernen am Smartboard aus. Smarter Typ, smartes Board. Nur daß lausige Handschriften vom Board in noch lausigere solche verwandelt werden. Ansonsten war des ne prima Sache.


Aber zurück zum Bericht. Auf dem Weg nach Westen fuhr der Zug mitten in eine Schneesturmfront hinein. Man sah sie direkt auf sich zukommen, und dann war man mittendrin. Ist auf dem Bild leider nicht gut zu erkennen; meine Handykamera hat einen automatischen Schneeflocken-Rausberechner.

In Biele wars auch nicht besser. Als ich vergangene Woche wegfuhr, gab es Hagelsturm; gestern empfing mich Schneesturm, unterbrochen von gelegentlichen Aus- und Durchbrüchen des Zentralgestirns. Ist schön, so viel Schnee draußen. Warum erst jetzt?

Das und anderes brachte mich dazu, mein Zimmer umzuräumen, den Schreibtisch von Fenster weg an die Wand zu rücken und bei der Gelegenheit die Ecken sauberzumachen, wo man vorher nicht so gut drankam. Hat den Vorteil, daß ich mich jetzt ans Fensterbrett lehnen und die Stirn gegen die kühle Scheibe drücken kann. Macht immer so lustige Denkerstirnabdrücke.

Zuviel Lichtenberg, wahrscheinlich.
Gestern habe ich mir noch die talkie walkie von Air gekauft. Der Vorsatz war ja eher, endlich in rainbows, wie vor einiger Zeit noch großmaulig angekündigt zu kaufen. Aber nun! Das einzige Air-Album, das ich nicht nur nicht habe (bislang hatte), sondern auch gar nicht kannte - und das ausgerechnet bei dem Album, wo man immer liest, daß die, die alle anderen nicht mögen, dieses mögen, und umgekehrt. Stand im nice price. Nein, kein Laden, der auch Silberlinge verscherbelt! Es bedurfte dann noch einiger Überredungskünste (adressiert an die Anlage), um die CD auch hören zu können. Nice.

1 Kommentar:

niesen hat gesagt…

sehr löblich, das mit dem Laden