Dienstag, 30. Juni 2009

Klares Statement:

von einer Frau, die es verdient hätte, Bundespräsidentin dieses zusammengeführten Landes zu sein... aber dafür haben wir ja den Köhler, der kann ja sicher auch wichtige Reden halten.

Ich freue mich über rege Kommentare von Westdeutschen.

Kommentare:

jenny_rockt hat gesagt…

Wichtig wäre noch anzumerken, dass werte Dame meine ehemalige Hochschuldirektorin ist und sich in Frankfurt(Oder) um die Deutsch-Polnische Freundschaft sorgt. Danke Gesine!

Viva la Influenza! hat gesagt…

hmmm joa jein. also das was sie sagt ist schon gut und ruehrt ja in diesem punkt, den du mir zum ersten mal gezeigt hast, der mir wessi vorher nicht so rein empathisch gesehen bewusst war: dieses gefuehl, dass man dir sagt, dass dein gesamtes bisheriges leben innerhalb eines systemes, dass es ja urspruenglich besser machen wollte, schlicht und einfach "objektiv" falsch war. (da gefaellt mir die aufschrift des marx-engels-denkmals nach der wende besser... "sorry, das naechste mal machen wir es besser..."

ob man das jetzt an einem wort festmachen muss... joa, kann man so machen, aber ohne background (bzw. zwei seiten erlaeuterung) bringt das auch nuescht. ist so, wie immer die -in-Form anwenden; waehrend Du in allen anderen Punkten Deines Verhaltens purer Macho bleibst.