Dienstag, 13. November 2007

129 von 130

Oh Mann. Jetzt ist die großmäulige Ankündigung tatsächlich in die Tat umgesetzt worden! Das fühlt sich gut an. Ziel setzen, kleinschrittig und konsequent umsetzen, Ziel erreichen. Jippie!

Fast hätte ich geheult - das kleine, erwartungsfrohe bzw. durchgefallenängstliche Grüppchen auf dem Flur auf T3; die Sekretärin und der Chef scherzend beim Aufhängen der Listen ("Ich habe damit nichts zu tun! Ich gehe jetzt hier in mein Zimmer und schließe die Tür hinter mir ab!"); der suchend über die Zahlen gleitende und die eigene Matrikelnummer nicht findende Zeigefinger; das gleichzeitig klingelnde Telephon ("Ich ruf gleich nochmal an, ich bin grad ganz durcheinander!"); plötzlich all diese fröhlichen Menschen, die sich über sich selbst und mit mir freuen; und diese kleine, unbedeutende, kommalose Zahl in dieser langen Reihe anderer Zahlen... dann nochmal Telephon, Glück, später Sekt.

Ehrlich, richtig glauben kann ichs noch nicht.

Kommentare:

papa hat gesagt…

Deine Glücksgefühle schwappen bis ins olle Preußen rüber. Allerdings haben wir auch nichts dagegen.

niesen hat gesagt…

herzlichen Glueckwunsch aus dem, aehaemm, erweiterten Preussen...