Donnerstag, 11. Oktober 2007

Komisch genug war es ja

... insofern würd ich's glatt nochmal schreiben. Bei den einleitenden Worten gab es aufgrund der charakteristischen Ausdrucksweise des Prüfers allerlei Lacher. Er begann natürlich mit "Ich möchte Sie herzlich zur Vordiplomsklausur in Physiologischer Psychologie begrüßen und freue mich, daß Sie so zahlreich erschienen sind." Später sagte er, "Ich muß Ihnen hier jetzt mal reinreden, also weil die Frage jetzt schon ein paarmal kam, und ich kann die immer nur mit der gleichen Standardantwort beantworten: Also wenn Sie die Frage nicht richtig verstehen, dann müssen Sie sich die Frage noch einmal genau angucken. Die Wörter sind mit Bedacht gewählt und sind genau gemäß ihrer semantischen Bedeutung zu verstehen." Zu allgemeiner Heiterkeit führte auch das Schlußwort "So, jetzt sind es für alle noch fünf Minuten bis zum Mittagessen!"
Ansonsten gab es alles, was zu einer dramatischen Klausur wie Physio dazugehört: Rotz und Tränen und Wutausbrüche und die verhohlene Freude derer, die mit den Fragen einfach Glück gehabt haben; den wie gewohnt eine Stunde vor der Zeit abgebenden Rotschopf, der vor der Klausur verkündete, "Ich hab beschlossen, das ich ALLES weiß!", und der daher schon mit dem Sekt und den Becherchen bereitstand, um dem Umstand, daß das alles ein Ende hat, genügend Rechnung tragen zu können; ein Gefühl von Bewußtseinstrübung und Jenseitigkeit bei mir, als ich durch die Halle ging und all die Erstis um mich herum sah, und die Leute, die sonst auch da sind, und da draußen schien die Sonne, und ich wußte, nein, ahnte, daß ich sie heute nicht nur durch die Scheibe aus der Bib genießen werde...

Kommentare:

kik hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
kik hat gesagt…

Sorry nochmal:
Fall jetzt nicht in ein grosses tiefes Loch ohne Physio lernen......(-: